CH: +41 76 740 51 65DE: +49 178 450 51 65 KONTAKT

A+ A A-

Blick in die Zukunft: ERP Branche 2015

Für viele Unternehmen ist das Jahresende eine Zeit des Rückblicks, in der vergangene Projekte reflektiert werden. Gleichzeitig ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um Pläne für das kommende Jahr auszuarbeiten. Wir haben Ihnen hier einige Trends und Entwicklungen zusammengestellt, welche die ERP Branche im Jahr 2015 erwarten kann.

Verschmelzung von SaaS und on-premise ERP

Nachdem hitzige Diskussionen um SaaS versus on-premise ERP nun langsam abklingen, ist für 2015 ein neuer Trend zu erkennen: ERP Anbieter werden mehr und mehr dazu übergehen, beides anzubieten. Damit werden sie der wachsenden Nachfrage der Kunden nach beiden Varianten gerecht.

Verbesserte Entscheidungsfindung

Viele Unternehmen erkennen, dass sie mit klassischen ERP Systemen an Grenzen stoßen. Daher ist eine Entwicklung hin zu mobilen sowie Business Intelligence Anwendungen zu erwarten, die Mitarbeiter und Entscheider besonders beim Sammeln von geschäftlich relevanten Informationen wie auch bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

Benutzerfreundlichkeit als neuer Trend

Soziale Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. machen es seit Jahren vor: Sie überzeugen durch einfache und benutzerfreundliche Oberflächen. In diesem Punkt hinkte die ERP Software bisher gewaltig hinterher. Hier erwarten Experten nun eine Wendung. Ein verbessertes Look & Feel sowie eine dadurch optimierte Usability der ERP Systeme bringen mitunter Vorteile im Bereich des Veränderungsmanagement, da die Gewinnung neuer Benutzer deutlich erleichtert wird.

Wachsender Markt für ERP Systeme

Software-Anbieter, die sich bisher auf andere Bereiche, wie beispielsweise CRM, konzentriert haben, werden im nächsten Jahr für Veränderungen am ERP Markt sorgen. Durch Apps und andere zusätzliche Anwendungen gelingt es immer mehr Anbietern, ihre Software-Angebote entsprechend zu erweitern, sodass künftig auch klassische ERP Anwendungen integriert werden können. Hieraus entstehen für die Unternehmen ganz neue Möglichkeiten, was die Auswahl eines ERP Anbieters betrifft. Gleichzeitig gewinnt die Integration verschiedener Systeme zunehmend an Bedeutung.

Komplexe Auswahlverfahren

Die erhöhte Anzahl an möglichen ERP Anbietern erschwert konsequenterweise die Entscheidung für den richtigen Anbieter. Das Auswahlverfahren wird umfangreicher, komplexer und langwieriger. Umso mehr wird es im Jahr 2015 an Bedeutung gewinnen, einen anbieterunabhängigen ERP Berater zu finden, der aufgrund einer umfassenden Marktübersicht, die erforderliche Unterstützung bei der Auswahl für die richtige ERP Software bieten kann.

Risiken gibt es immer noch

ERP Projekte, egal ob Einführung eines neuen oder Optimierung eines bestehenden Systems, sind seit jeher komplex. Daher wird es immer Unternehmen geben, deren Projekte scheitern. Besonders gefährdet erscheinen uns hier Unternehmen, die sich selbst über- bzw. die Unterstützung durch einen erfahrenen ERP Berater wie secosu | Consulting & Support unterschätzen.
Natürlich birgt auch die Auswahl eines ERP Beraters Risiken, weshalb eine gewissenhafte Analyse des Beratungsunternehmens sinnvoll ist, um den richtigen Partner für Ihr Projekt zu finden. Besonders erfolgsversprechend sind Berater, deren Dienstleistungsportfolio neben der klassischen ERP Einführung und -optimierung auch Business Process Reengineering, Projektmanagement und Organisational Change Management umfasst.

Wir freuen uns auf ein spannendes neues ERP-Jahr und stehen Ihnen selbstverständlich auch 2015 als Partner für Prozess- und ERP-Beratung zur Seite.

Den Artikel Blick in die Zukunft - was die ERP Branche 2015 erwartet können Sie auch als PDF downloden.

Kontakt

Informationen anfordern

CH: +41 76 740 51 65

DE: +49 178 450 51 65

Fax: +49 911 3084466449

Email: contact at secosu.com